Energieumwandlungsatz?

In einem sehr interessanten Gespräch mit einer Freundin fiel oftmals das Wort Energie.
Was mich zum Energieerhaltungssatz bringt:
“Die Energie eines isolierten Systems kann nicht verändert werden”
daraus ergibt sich für isoliert Systeme:

“Energie kann weder erzeugt, zerstört oder verbraucht, sondern nur umgewandelt werden”

Mit isoliert ist nicht vollkommene Isolation gemeint, da diese nur unter Laborbedingungen
existiert und der Energieerhaltungssatz ebenso auf die auf der Erde verwendete Energie
angewendet wird.

Wir wandeln also Energie um, bis diese Energie für uns nur noch mit soviel (Energie-)Aufwand
nutzbar ist, dass sich dieser Aufwand nicht mehr lohnt.

Wenn ich behaupte wenig Energie zu haben, wohin geht diese Energie, worin wandle ich sie um?
Vermutlich nutze ich sie einfach nicht..
Da drängt sich mir ein Gedanke auf:
“Energie nicht brachliegen lassen, sondern damit Träume verwirklichen”
Energie ist für mich, wenn es um Menschen geht viel mehr als die Kraft Arbeit zu verrichten,
es ist auch das Vertrauen in die Fähigkeit gesteckte Ziele zu erreichen, also Selbstvertrauen.

Denn ob ich mir die Decke über den Kopf ziehe und im Bett bleibe, oder Abenteuer erlebe
und etwas für mein Wohlbefinden mache, am nächsten Tag bleibt mir deswegen nicht mehr Energie!